Samstag, 22. Februar 2014

Zaha Hadid - Dongdaemun

Der von der britisch-irakischen Stararchitektin Zaha Hadid geplante Dongdaemun Design Park gilt mit einer maximalen Gebäude-Höhe von 29 Metern und einer Fläche von 86.574 Quadratmetern als das weltweit größte "irregular building".

Die neue Anlage ist Teil des geplanten weitläufigen Dongdaemun History and Culture Park. Auf dem Geländes des Parks lag während der frühen Jeseon Dynastie (1392 -1897) ein befestigtes Militärlager. Die Japaner zerstörten 1925 die Festung und errichtete das Gyungsung Stadion, um die Hochzeit des japanischen Kronprinzen zu feiern. Dieses Stadion wurde mehrfach erweitert und umbenannt und ab Dezember 2007 abgerissen.

Nach der Demolierung des nicht sehr beliebten Stadions, begann man die Überreste der alten Festung auszugraben und Teile der Festungsmauern und zwei Wassertore des alten Bewässerungssystemes sind auch im Architekturkonzept Zahah Hadid's enthalten. Der Fertigstellungs-Termin wurde schon mehrfach verschoben, auch bei meinem Besuch waren fast überall noch Absperrungen. Wollte diese spannende Archtitektur-Landschaft schon länger besuchen, diesmal hat alles gepaßt, Wetter auch super.






eines der beiden Wasser-Tore




'Recycling Haechi' - Haechi ist eine sehr alte mythische koreanische Figur, kämpft gegen die bösen Mächte und erfüllt die Hoffnungen und Wünsche der Menschen