Samstag, 19. April 2014

Seoul old railway station - art exhibition

Der alte Bahnhof neben der neuen modernen KTX Station wurde durch die Japaner errichtet und eröffnete im November 1925. Der erste Name des Bahnhofes war Keijo (Gyeongseong) Station. Im Jahre 1981 wurde er als historisches Gebäude definiert und im August 2011 als 'Culture Seoul Station 284' wiedereröffnet. Seitdem finden hier wechselnde Kunst-Ausstellungen und Events statt.

Eine solche Ausstellung konnte ich am Freitag endlich besuchen, die unglaubliche Lautsprecher-Front in der Eingangshalle war mir schon lange aufgefallen, aber arbeitsbedingt war es bisher kaum möglich. Mehrere Räume mit Licht- und Klangistallationen wechseln mit statischer Kunst ab, eine spannende Exhibition, die auch die teilweise recht prunkvoll gestalteten Räume des alten Bahnhofes erleben läßt.